Was denkst Du darüber?

1, 2, 3 oder bis zu 7 Abende über Gott und die Welt sprechen? Oder doch über Gott und mich? Was denkst Du darüber? Mit so einer Frage ins Gespräch kommen? Oder nur zuhören?

Es ist Krieg. Ein ratloser Psalm.

Von Priester Stefan Wahl. … Seine Nachbarn hat er zu Feinden erklärt, ein Zerrbild gemalt in den dunkelsten Farben seiner wirren Machtfantasien.

Krieg soll nicht sein – Gebet für den Frieden

Wir erinnern heute an diesen epochalen Konsens der weltweiten Christenheit.
Unter Aufarbeitung auch der eigenen, unheilvollen Geschichte mit der Idee des „Heiligen Krieges“ und einer „Heiligung der Mittel durch einen guten Zweck“ hat man sich auf diesen Grundsatz geeinigt. Dahinter sollten wir nie mehr zurückfallen!

Was für ein Lobpreis und Segen!

Was für ein Lobpreis und Segen! Wie angekündigt fand am 22. Oktober 2021 in der Vineyard-Gemeinschaft der Lobpreis und Seegnungsgottesdienst des Ökumenischen Forums Bergedorf statt. Um 19 Uhr begann der Gottesdienst mit Liedern der Vineyard-Band. Silke Lilienthal (Vineyard) begrüßte, eröffnete …

mehr lesen …

Ökumenische Schöpfungswoche Bergedorf

Motto: think, plant and pray!

Mit rund einem Dutzend verschiedener christlicher Gemeinden und Gemeinschaften bereiten wir im Rahmen des Ökumenischen Forums Bergedorf eine Woche unter dem Thema „Schöpfungsverantwortung“ vor.

Dienstag, 31. August 2021 – 19.30 Uhr in der Kirche St. Petri und Pauli

Für Dienstag, den 31. August 2021, um 19.30 Uhr in der Kirche St.Petri und Pauli (Schlossstr. 2) konnten wir den „Umwelt-Pastor“ der evangelischen Nordkirche, Jens Christensen gewinnen, mit uns Grundzüge einer biblisch fundierten Schöpfungsethik zu bedenken. Eine Stoßrichtung dieses Abends wird auch gegen eine allzu eng-geführte Anthropozentrik und Individualfrömmigkeit („Jesus mein Retter“) gerichtet sein. Mit Paulus erwarten wir die Erlösung der ganzen Schöpfung, die noch seufzt und in Wehen liegt (vgl. Röm 8,22). Haben wir eine Mitverantwortung / Mitwirkung bei diesem Werk der Erlösung?  

Sonnabend, 4. September 2021 – 16 Uhr im Freien vor der Luisenschule

Am Sonnabend, den 4. September 2021, feiern wir um 16 Uhr im Freien neben der Luisenschule in Bergedorf einen ökumenischen Gottesdienst unter dem Motto „Wie ein Baum an Wasserbächen“ (Psalm 1, Vers 3). Er wird musikalisch mitgestaltet vom Posaunenchor St.Petri und Pauli (unter Leitung von Georg Liedtke) und vom Chor der Neuapostolischen Gemeinde am Glindersweg. Im Mittelpunkt des Gottesdienstes steht eine Baumpflanz-Aktion: unter Anleitung des Revier-Försters Tim Laumanns werden wir eine Ess-Kastanie oder einen Walnuss-Baum setzen.

Zu beiden Veranstaltungen laden herzlich ein:

Andreas Baldenius, Andreas van der Laar, Stefan Mannheimer, Thomas Reinsberg, Helmut Röhrbein-Viehoff, Dietmar Ullrich

Bitte weitersagen

Impulse zum Gottvertrauen

Unsere Neuapostolischen Geschwister haben in ihrer Gemeinde eine Online-Andacht gefeiert. Das alleine hätten wir an dieser Stelle nicht unbedingt erwähnt – wenn da nicht das Ökumenische eine besondere Rolle gespielt hätte.

Zur Vorbereitung hat ein Vertreter, nennen wir ihn Andreas, die anderen Mitglieder zum Thema Vertrauen befragt und dazu mehrere schriftliche Antworten aus den Geschwisterkirchen bekommen. Zwei Videobeiträge waren auch dabei. Was daraus entstanden ist, sehen Sie im YouTube-Video.

Bleibt behütet und vertraut!

Bitte weitersagen

Solidarisch gegen Antisemitismus!

Brief des Ökumenischen Forums Bergedorf an die Jüdische Gemeinde in Hamburg

Liebe Schwestern und Brüder der Jüdischen Gemeinde in Hamburg,

als christliche Kirchen und Gemeinden im Ökumenischen Forum Bergedorf drücken wir Ihnen unsere Betroffenheit über die Gewalttat aus, die jüngst ein junger Mann aus Ihrer Gemeinde erleiden musste. Jegliche Form von Antisemitismus empört und beschämt uns. Wir können, wollen und werden es nicht hinnehmen, dass unsere jüdischen Schwestern und Brüder im Glauben angegriffen werden und um ihre Sicherheit und freie Religionsausübung fürchten müssen.

Seien Sie bitte versichert, dass wir als Bergedorfer Kirchen solidarisch an Ihrer Seite stehen und uns mit Ihnen verbunden fühlen. Wir sind dankbar, dass es jüdische Gemeinden und jüdisches Leben in Hamburg gibt.

In der Liebe Gottes verbunden

Ökumenisches Forum Bergedorf

Bitte weitersagen

Herzlich willkommen

Willkommen auf der Seite des Ökumenischen Forums Bergedorf

Ein Artikel zur Corona-Pandemie (Datum der Veröffentlichung: 1. Juni 2020). Inhaltlich gilt das aber immer. Es entspricht unserer Haltung: Ein unverzichtbares Für- und Miteinander aller Menschen.

Wir sind füreinander da und wollen miteinander als Christ:innen „der Stadt Bestes suchen“. Gerade in dieser Zeit fühlen wir uns verbunden in unserem Gebet und in unserem Tun. So beten wir in dieser besonderen Situation.

Wir beten …

  • für die Betroffenen und Menschen der Risikogruppen
  • für die Menschen mit Angst und Sorge
  • für die jetzt besonders Einsamen
  • für die Menschen in den helfenden Berufen
  • für die Verantwortlichen in der Politik
  • für unsere Gemeinden
  • für die Menschen auf der Flucht, in Not
  • für die Bewahrung und den Schutz der Schöpfung
  • für…

Wir beten in der Gewissheit, miteinander verbunden zu sein – wo auch immer wir sind: Ein Wort, eine Bitte, ein Dank an Gott oder einfach ein Vaterunser.

Täglich um 18 Uhr läuten die Kirchenglocken und rufen uns zum Gebet.

Bitte weitersagen